Bali, du warst die erste selbstgezogene Hündin aus unserer Zucht.
Wir wissen noch ganz genau, als der B-Wurf auf die Welt kam, 3 Rüden, 7 Hündinnen und Bali war vom ersten Moment an was besonderes für uns. Ich werde nie den Blick von Bernd vergessen als ich sagte
"die Hündin bleibt hier" da warst du erst einen Tag alt.
So hatte ich mir immer einen Berner vorgestellt, wunderschön, harmonisch ohne Übertreibungen,
kräftig aber nicht zu schwer. Was heute leider viel zu oft der Fall ist.
Wir besuchten zusammen Ausstellungen, die du alle so toll gemeistert hast, du hast nicht nur uns sehr gut gefallen, den Richtern ebenfalls. Die Körung hast du ohne Probleme und ohne Einschränkungen gemeistert.
Dann fuhren wir zum Deckrüden, du wurdest kugelrund und hast uns den D-Wurf geschenkt mit 11 Welpen.

Leider war ein Kaiserschnitt nötig und die Kastration, es sollte dein einziger Wurf bleiben.
Mit Hingabe hast du deine Welpen großgezogen und mit deiner Tochter Dubai
warst du ein Herz und eine Seele, wie mit Mama Cenja.

Du hattest einen festen Platz im Rudel, auch als die Havaneser einzogen, Bali wurde ständig von ihnen geputzt.
Ende 2019 merkten wir das es langsam Berg ab ging, wir machten einige Untersuchungen, aber es konnte nichts dramatisches festgestellt werden. Die Bauchspeicheldrüse hat nicht mehr richtig gearbeitet, da brauchtest du Medikamente. Du hast in den letzten Wochen so viel Gewicht verloren, warst aber immer noch aktiv,
bis vor zwei Wochen. Da konntest du vorne plötzlich nicht mehr auftreten. Unser erste Gedanken, als wir das sahen war "Knochenkrebs", wir wollte aber nicht gleich schwarz sehen und so hast du erst mal Schmerzmittel bekommen, die wirkten erst auch. Leider nur kurzfristig. Mal ging das Laufen ganz gut, dann wieder gar nicht.

Also sind wir zum Tierarzt, auf dem Röntgenbild wurde unsere Vermutung ganz schnell bestätigt.
Wir wollten dich nicht weiter leiden lassen, daher beschlossen wir dich in unseren Armen
zusammen mit dem ganzen Rudel gehen zu lassen.

Du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben, gute Reise großer Schatz.

Grüße die anderen Bernermädels, Mama Cenja, Tante Daja, Tochter Dubai, deine beste Freundin Elly,
 und auch Gesha, wir haben keine vergessen.

Todesursache: Knochenkrebs
 

November 2019

Happy Birthday lieber Pausenclown Bali!

Wir wünschen dir alles Liebe zum 10. Geburtstag und hoffen auf noch einige weitere Geburtstage mit dir, bleib gesund und fit, damit wir noch lange Freude mit dir haben dürfen.

Bali ist mit ihren 10 Jahren sehr gut beieinander, sie ist aktiv, frisst für 3 und freut sich des Lebens.
Da sind wir so glücklich darüber und hoffen das es noch ganz lange so bleibt.
 
 
Juli 2018

Unsere liebe Bali wird in wenigen Monaten 9 Jahre alt.
Sie hat ein paar erste graue Haare bekommen, ansonsten ist sie wie immer,
ausgesprochen brav, total unkompliziert und eher unauffällig.
Am liebsten möchte sie immerzu gestreichelt werden.

Es ist nun fast ein Jahr her, dass ihre Mutter Cenja verstorben ist, sie hatte damit zu kämpfen und ihre Mutter lange Zeit schrecklich vermisst. Wie wir alle :-(
Inzwischen hat sie sich aber gefangen. Darüber sind wir so froh.
 
November 2016

Bali ist nun also schon 7 Jahre alt, oder man kann auch sagen "jung".

Es ist unglaublich, es kommt einem vor als wäre es gestern gewesen, als Bali gerade mal 2 Tage alt, sich klammheimlich in unser Herz geschlichen hat und seither dort einen festen Platz inne hat.

Bali ist die eher unauffällige Bernerin im Rudel, nicht vom Aussehen her, da fällt sie allen durch ihr extrem langes Fell sofort auf. Nein von ihrer Art her ist sie die abwartende, sich niemals vordrängende oder im Mittelpunkt stehen wollende Hündin. Hat sie aber die Möglichkeit, dann wird intensiv und ausdauernd geschmust. Was auch viele Besucher schon bemerkt haben. :-)
 
Oktober 2015

Bali wird nun bald 6 Jahre alt und ist eine gestandene in sich ruhende Bernerin.

Zusammen mit ihrer Mutter Cenja hat sie die Führung im Rudel übernommen.
Erstaunlich ist, sie zeigt die gleiche Gelassenheit die Cenja an den Tag legt,
obwohl sie immer viel temperamentvoller war als ihre Mutter.

Seit ihrer Kastration hat Bali ein ganz unglaubliches Fell bekommen, zeitweise erinnert sie einen fast an einen Neufundländer: ;-)

Aber sie liebt es gebürstet zu werden, was die Fellpflege natürlich sehr erleichtert.
 
Juli 2013

Bali hat nach ihrem Wurf wieder ein paar wenige Ausstellungen besucht. Sie startet nun in der offenen Klasse und konnte sich schon tolle Ergebnisse erlaufen. Zu unserer Freude hat sie am 20.07.2013 in Babenhausen, in der offenen Klasse gewonnen und wurde mit dem ersten Platz belohnt.
Wir sind sehr stolz auf unsere tolle Bernerdame, vor allem weil sie alles mit einer Ruhe und Ausstrahlung absolviert, die einfach typisch für Bali ist.

Für uns stehen aber, trotz der Erfolge die Bali erreicht, Ausstellungen weiterhin eher selten als Termin im Kalender.
Ganz nach der Devise , weniger ist manchmal mehr. :-)))
 

Mai 2012

Bali hat uns einen wundervollen D-Wurf geschenkt.
Wir bedanken uns hier bei diesem tollen Mädchen.
Leider hat es große Komplikationen gegeben, die zur Folge hatten, dass wir von Bali keine Welpen mehr bekommen können.
Mehrere Tage schwankten wir hin und her, was sollen wir tun? Vernünftig sein und kein Mädchen behalten oder dem Herzen nachgeben und somit einen Nachkommen von dieser durch und durch tollen Hündin behalten.
Was sollen wir sagen, das Herz hat entschieden.
Bali ist und bleibt ein Traum von einer Hündin für uns.
Wir sind sehr stolz auf sie.

Oktober 2011

Bali ist inzwischen erfolgreich zur Zuchthündin im Schweizer Sennenhund Verein für Deutschland gekört. Sie ist somit die erste Hündin aus eigener Zucht.

Es ist noch mal was ganz anderes, mit der selbst gezüchteten Hündin das Glück zu haben, die eigene Zucht weiter führen zu dürfen.

 

Bali mit 23 Monate

Juni 2011

Das Röntgenergebnis liegt inzwischen vor und wir freuen uns über HD A2 und ED 0. Wir sind so glücklich darüber! Somit ist wieder ein Stück in Richtung Zuchthündin geschafft.

Inzwischen ist Bali 18 Monate alt. Sie wurde nun auch in der Zwischenklasse der Richterin vorgeführt. Zu unserer Freude erreichte sie ein vorzüglich 1.Platz. Zusätzlich erhielt sie ein Reserve CAC.

Nun steht einer Körung im Herbst nichts mehr im Wege.
Bali 18 Monate

 

Oktober 2010

Bali ist nun fast ein Jahr alt und hat sich auf Ausstellungen sehr erfolgreich präsentiert. Wir sind überglücklich diese Hündin bei uns behalten zu haben. Sie zeigt sich sehr ausgeglichen und zugänglich. Fremden Menschen und Situationen begegnet sie freundlich und aufgeschlossen. Es ist eine Freude sie an der Seite zu haben.
Bald wird auch sie geröntgt und wir hoffen sehr dass dieses Ergebnis zu unserer Freude ausfallen wird.

Bali mit 11 Monaten

Mai 2010

Bali zeigt sich besonnen und lässt so manches mal ihren Geschwistern den Vortritt. Wenn sie beobachtet hat, was die anderen machen, dann rollt sie das Feld ganz schnell von hinten auf.
Mama und die Tanten mussten erst noch überzeugt werden, dass nicht alle kleinen Störenfriede das Haus verlassen. Aber Bali hat es mit ganz viel Schwanzwedeln und Spielaufforderungen schnell geschafft, dass ihr niemand widerstehen kann.
Wir haben sie schon jetzt in unser Herz geschlossen und können uns nicht vorstellen, sie herzugeben.
Mal sehen, was die Zukunft mit Bali bringt.

Bali 6 Monate

 
November 2009

Mit Bali geht für uns ein Traum in Erfüllung, sie ist unsere erste selbst gezüchtete Hündin. Sie hat Frauchen schon am zweiten Tag verzaubert und auch bei Herrchen bedurfte es nicht viel Überzeugungsarbeit, dass diese kleine Süße mit dem Blick, der einen zum Schmelzen bringt, bleibt. 

Bali ist eine Tochter von Cenja von den Jagstauen und Bartholomeus-Moos van het Wijhendaal, somit ist sie quasi eine kleine Holländerin mitten im Hohenloher Land.